PDA

View Full Version : Guide: Honig und Bienen



Zarcata
01-09-2019, 04:03 AM
Ich bin der Spieler "Zarcata" und möchte Euch hier im Beitrag etwas über die Honiggewinnung und Bienenzucht erzählen.


Also los, wir fangen einfach mal mit einer Liste an und führen die Dinge auf, die wir benötigen, um Honig herzustellen.

- Eichel-Bienenstock
- Schleier des Bienenzüchters
- Rauchperlen
- Fangnetz einer Bienenkönigin
- ggf. Nymphe einer Bienenkönigin

Als erstes benötigen wir einen (oder mehrere) Eichel-Bienenstöcke, um eine Grundlage zu haben. Entweder wir besorgen uns diesen ganz einfach aus dem Auktionshaus oder wir fertigen diesen einfach selbst an.

Wir benötigen dafür:
- 20 Holz
- 1 schweres Hartholz
- 3 Eicheln
- 1 Lichtessenz des Dämmersees

Die 20 Holz sind relativ einfach, wir schlagen dafür einige Bäume um und verarbeiten die so gewonnenen Holzblöcke zu Holz. Dabei ergeben 3x Holzblock = 1 Holz. Wir benötigen also 60x Holzblöcke. Natürlich sind auch diese Materialien stets in großer Menge im Auktionshaus zu finden.

Etwas schwieriger wird es dann das schwere Hartholz zu besorgen. Das bekommen wir per Zufallsprinzip, wenn wir Bäume fällen. Leichter dahingehend sind dann die 3 Eicheln, man sammelt sie einfach bei der Ernte von Eichen. Diese kann man entweder selbst anpflanzen oder sucht in der freien Natur nach ihnen.

Zuletzt benötigen wir noch eine Lichtessenz des Dämmersees. Dazu schwingen wir einfach unsere Angel in ein Gewässer und angeln was die Köder hergeben. Aus den verschiedensten Fischen können wir dann mithilfe von Blausalzmessern die Lichtessenz herstellen.

Bisher, doch ein interessantes Abenteuer.
Wer möchte, kann den Eichel-Bienenstock nun auf stellen und etwas daran rütteln, sodass einige wenige Wildbienen darin Interesse finden.

Ab dann, benötigt man nur noch etwas Zeit und Geduld, bis die Waben gefüllt und reif zum abernten sind. Wer hier allerdings noch mehr Erträge erwirtschaften will, kommt um eine Bienenkönigin nicht herum. Also, weiter geht's.

Als nächstes bauen wir uns einen Schleier des Bienenzüchters, dieser soll verhindern, dass wir bei der Honig-Ernte von Bienen angegriffen werden. Dieser ist nicht zwingend verpflichtend, hält uns aber die Bienen fern und sieht noch schick aus.

Wir benötigen dafür:
- 20 Leder
- 1 Feinwollfaden
- 10 Kunsthandwerksgarn
- 3 Mondheller Archeumsplitter
- 1 Kleinsamen-Öl

Hier bekommen wir das Leder durch Tierhaltung und Lederverarbeitung, indem wir Tiere großziehen und anschließend schlachten. So erhalten wir dann Pelz, diesen verarbeiten wir dann zu Leder. Den Feinwollfaden stellen wir am Webstuhl her, indem wir 100 Yatafell und 1 Kunsthandwerksgarn verarbeiten. Gleiches gilt für die Kunsthandwerksgarne.

Etwas aufwendiger ist das Kleinsamen-Öl, dafür benötigen wir 3 Holzkohle-Stabilisatoren, die wir durch Handelspakete eintauschen können, sowie 20 Reis und 20 Mais. Den Reis und den Mais können wir einfach anbauen und dann abernten.

Für die Rauchperlen benötigen wir jeweils nur ein Holz und einen Heuballen.

Um das Fangnetz einer Bienenkönigin herzustellen benötigen wir

- 20 Merktinte (diese ist für eine kleine Gebühr von je 10 Silber beim Krämer erhältlich)
- 5 Leder
- eine Perle

Wem das bis hierher mittlerweile zu viel geworden ist, kann auch gern alle Dinge im Auktionshaus ersteigern. Es gibt viele Mitspieler, die alle Produkte meist zum günstigen Preis anbieten, reinschauen lohnt sich dabei auf jeden Fall.

Und, wie geht das jetzt mit der Bienenkönigin?

Ganz einfach, entweder man schaut ins Auktionshaus oder man hat zufälligerweise so viel Glück, dass beim Abernten des Honigs, die Auswahl einer Bienenkönigin freigestellt wird. Wer nicht auf dieses Glück warten möchte, zieht einfach in die Wildnis und sucht selbst nach einer geeigneten Bienenkönigin.

Riesenbienenköniginnen sind in Weiß-Arden zu finden, Bienenköniginnen auf der Halbinsel Solzried, Mahadevi oder auf dem Falkenplateau. Dabei denken, sie sollten leicht angeschlagen werden, um dann mit dem Fangnetz einer Bienenkönigin eingefangen zu werden. Nehmt dabei gleich mehrere mit, denn nicht jeder Versuch wird gelingen.

Ende gut, alles Honig!

Wer nun denkt, man mache schnellen Honig mit ein paar Bienenstöcken, der irrt, denn Honig ist ähnlich wie guter Wein. - er muss reifen.

So gibt es auch hier mehrere Reifungsgrad, die man beachten sollte. Je länger man dem Honig Zeit lässt, desto mehr Honig kann beim Abernten dann anfallen. Natürlich kostet es dann auch etwas mehr Arbeitspunkte, aber das Warten lohnt sich.
Als kleinen Boni gibt es mit viel Glück beim Abernten (egal bei welchem Reifungsgrad) Gelée-Royal, dieses kann dann in 80 Honig umgewandelt werden. Je Höher dabei die eigene Berufsstufe ist, desto höher die Chance das wertvolle Material zu bekommen.

Bienenstock - Reifungsgrade

- verlockender Eichel-Bienenstock
- feuchter Bienenstock (2-6 Honig)*
- süßer Eichel-Bienenstock (12-16 Honig)*
- gedeihender Eichel-Bienenstock (24-29 Honig)*


*zzgl. einer Chance GeleeRoyal zu ernten, welches 80 Honig ergibt.

Wer noch ein paar Bilder zum Honig-Wein möchte, das komplette Thema gibt's auch auf Buffed.de

http://www.buffed.de/ArcheAge-Spiel-45894/Specials/Bienenzucht-und-Honiggewinnung-1268373/


PS: Wenn gewünscht, werde ich weitere kleine Guides schreiben, damit man sich etwas belesen und informieren kann. Wer Fehler oder veraltete Infos findet, darf mich gern anschreiben oder ingame kontaktieren.

Ich hoffe natürlich, dass sich weitere Spieler finden werden, die unsere Community weiter mit aufbauen und stärken.

Carendash
01-09-2019, 08:09 AM
Hey Zarcata,

wirklich sehr schöner Guide ;) Der beleuchtet dann auch endlich für mich eins der wenigen Themen beim Farmen, womit ich mich bisher noch nicht so viel befasst hatte. ^^
Schön detailliert, vielen Dank für das erstellen, solche Guides sind sehr willkommen wenn sie in dieser Qualität sind.

Carendash