Entdeckt die Geheimnisse der Drachenaufzucht (ohne die bislang nötige Burg) in unserer ersten Vorschau auf ArcheAge 4.5 – Rückkehr der Legenden.

Mysteriöse Horden besessener Kreaturen haben damit begonnen, Erenor für sich einzunehmen. Doch mit der Rückkehr der uralten Drachen können besonders passionierte Abenteurer nun ihre eigenen, feuerspeienden Reittiere aufziehen, in die Schlacht fliegen und zu den Drachenreitern der ältesten aller Legenden werden.

Unglaubliche Mächte beanspruchen

Wer einen Drachen aufgezogen hat, der kann sich aus der Luft in die Schlacht stürzen oder aber den Drachen einfach im Schlepptau haben, während er seine normalen Einkäufe erledigt. Seid jedoch gewarnt: im Gegenteil zu den meisten anderen Reittieren können diese fürchterlichen Bestien erst dann hinfort geschickt werden, wenn der Kampf vorüber ist. Diese riesigen Verbündeten dienen außerdem als Reittiere, auf dem ihr zusammen mit einem Verbündeten sitzen könnt. Die Fähigkeiten der Drachen können aktiviert werden, wenn man darauf reitet oder solange der Drache einem folgt (mit Ausnahme des Drachenflugs).
Drachenflug – 5 Minuten echtes Flugvergnügen! Im Flug kann man sich höher in die Lüfte wagen und sogar Fähigkeiten benutzen.

Sturmschwingen – +50% erhöhte Fluggeschwindigkeit für 10 Sekunden.

Wirbelwind – Stößt Feinde 30 Meter weit zurück und verringert den erlittenen Schaden des Drachen derweil um 50%.

Drachengebrüll – Haut fast alles innerhalb von 120m aus der Luft und verursacht bei beschworenen Begleitern und Reittieren massiven Schaden. (Hat jedoch bei anderen Drachen und Lindwürmern keine Auswirkung.)

Drachenodem – Jede Drachenart verfügt über einen anderen Odem-Effekt. Der Odem hat 3 Ladungen und einen Cooldown von 30 Sekunden; alle 8 Stunden wird eine Ladung wiederhergestellt.

Klettflamme (Odem des Roten Drachen)
  • Verursacht periodisch Belagerungsschaden und explodiert dann, was Feinde innerhalb von 5m trifft.
  • Bonusschaden bei Gebäuden und Fahrzeugteilen.
Lähmendes Gift (Odem des Grünen Drachen)
  • Verursacht Schaden und mit jeder Sekunde stärkere Verlangsamung.
Ätzende Säure (Odem des Schwarzen Drachen)
  • Verursacht periodisch Belagerungsschaden und verringert die erhaltene Heilung um 100%.
  • Bonusschaden bei Gebäuden und Fahrzeugteilen.



Wer will zum Drachenreiter werden?

Wer sich der Wildheit der Drachen stellen möchte, der kann mithilfe der Daru sein eigenes Reittier aufziehen.

Dafür müsst ihr den Roten Drachen besiegen und den seltenen Gegenstand “Drachenherzsplitter” davon erbeuten. Bringt diesen zu einem Daru-Priester in Marianopel, Austera oder auf Freienich, um die Questreihe zu starten. Gebt den Drachenherzsplitter zusammen mit anderen seltenen Gegenständen ab, um daraus eines der 3 möglichen Drachenherzen zu machen.

Aus dem Flammenpuls-Herz schlüpft ein Roter Drache.
Aus dem Windsang-Herz schlüpft ein Grüner Drache.
Aus dem Erdenbrüll-Herz schlüpft ein Schwarzer Drache.

Eines dieser Herzen sowie eine Schriftrolle der Ewigen Flamme wird es dem Drachenausbilder dann ermöglichen, die Aufzucht des reitbaren Drachen zu starten. Um dem Drachen Kräfte einzuflößen, muss man den Drachenausbilder mit einem Haufen Magie-Verstärker versorgen.

Und nach einiger Zeit kann der Drache dann abgeholt und benutzt werden, um Flammen vom Himmel regnen zu lassen.

Da diese uralte Kreatur so mächtig ist, müsst ihr ihre Treue nach 30 Tagen mit einer weiteren Schriftrolle der Ewigen Flamme erneut an euch binden. Und dann geht’s wieder ab in die Höhe!
Seid ihr bereit, euren eigenen Drachen zu beschwören? All das ist nur ein Vorgeschmack auf alles, was noch bevorsteht! ArcheAge 4.5 – “Rückkehr der Legenden” – hat noch viel mehr zu bieten, also schaut auch nächste Woche wieder vorbei, um mehr darüber zu erfahren, und lasst euch den Livestream am Freitag um 21:30 Uhr MEZ nicht entgehen!

– Euer ArcheAge-Team